Aktuelles Heft

Utopien

Nr. 443/444 2020

In der Kunst werden Fragen menschlicher und gesellschaftlicher Zukunft gestellt. Solche Fragen interessieren auch Kinder und Jugendliche – vor allem im Hinblick auf die absehbaren großen Veränderungen, z. B. den digitalen Wandel, den Klimawandel, weltweite Migration – und nun auch Pandemien. Diese Fragen nach der Zukunft mit Schülerinnen und Schülern ins Wort und ins Bild zu bringen, ist das Ziel des Heftes. Kunstunterricht wird hier zum transformativen Denkraum und Ort sozialer Handlung. Der umfangreiche MATERIAL-Teil zeigt mit Bild und Text Beispiele für einen inhaltlich freizusetzenden Utopie-Begriff.

Inhalt ansehen