Jugend Fotografie Heimat

Ausgabe: 431/432 2019

 

In dieser Ausgabe von KUNST+UNTERRICHT werden Fotoprojekte aus der unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Arbeit vorgestellt. Zusammen mit einem umfangreichen MATERIAL-Teil eröffnen sie Zugänge zu den fotografischen Kompetenzen von Jugendlichen sowie ihren persönlichen Verortungs- und kollektiven Heimatkonzepten.

 

Jugend Fotografie Heimat
Bildnerische Verortungsprozesse


10. – 13. Schuljahr

Fotografische Suchbewegungen
Facettierungen von Heimat in der Perspektive Jugendlicher


6. – 8. Schuljahr

Heimat ohne Wurzeln?!
Fotografische Reflektionen zu dem Song no roots von Alice Merton


7. – 10. Schuljahr

In-Game-Fotografie
Fotografie als Verortungs- und Reflexionsmedium im Computerspiel Life is Strange


7. – 13. Schuljahr

Auf der Suche nach der #homebase
Die BilderBewegungBerlin – ein Praxisbeispiel aus der außerschulischen Jugendbildung


10. – 13. Schuljahr

Heimat bewegt!
Vom fotografischen Bewegungsimpuls zum Tanztheater


7. – 10. Schuljahr

Zeitspuren
Langzeitbelichtung im Werk des Fotografen Michael Wesely


8. – 13. Schuljahr

MATERIAL: Junge Bilderwelten
Beispiele aus Jugendfotografie und Fotokunst


10. – 13. Schuljahr

KONTEXT I: Mit Fotografie eigene Standpunkte vermitteln
Ein Interview mit Daniel Chatard zur Serie Niemandsland


10. – 13. Schuljahr

KONTEXT II: Heimat exklusiv / inklusiv
Visuelle Konstruktionen von „Heimat“ auf politischen Wahlplakaten


SERIE: #Diversität
Beispiel 4: Gerald


DISKUSSION: Verortungen aus der Zukunft


10. – 13. Schuljahr

MATERIAL: Vom Bild aus: Gender
Paare, Ehepaare und Verträge


KUNST AKTUELL: Kunstfreiheit
Ein Grundrecht in Gefahr?