Mixed Reality

Ausgabe: 439/440 2020

 

In diesem Heft geht es um den Einsatz von Augmented-Reality-Apps im Kunstunterricht – und damit um das Verhältnis von unterschiedlichen Wirklichkeitsebenen. 

Der Alltag von Heranwachsenden ist heutzutage durch mobile digitale Medien und virtuelle Elemente geprägt. Hier stellen sich Fragen nach Realität und Virtualität. Daraus ergibt sich die kunstpädagogische Aufgabe, die Medien auch in ästhetische Bildungsprozesse zu integrieren und entsprechende Unterrichtskonzepte zu entwickeln.

Dieses Heft stellt praxisnahe Ansätze zum Umgang mit den Phänomenen Virtualität und „Mixed Reality“ vor. Dabei geht es nicht um die Verdrängung von Materialität und Körperlichkeit, sondern um ergänzende Zugänge und erweiterte Erfahrungsmöglichkeiten. Die Unterrichtsbeispiele berücksichtigen die oft eingeschränkten technischen Möglichkeiten in der Schule und gehen von vertrauten Fachinhalten aus.

Ein umfangreicher MATERIAL-Teil liefert zusätzliche Bildbeispiele aus den Bereichen Kunst und Design. „Vom Bild aus: Gender“ präsentiert vier Werkbeispiele zu Madonnen-Darstellungen.

 

In unterschiedlichen Wirklichkeiten zugleich
Mixed Reality im Kunstunterricht


8. – 10. Schuljahr

„Willkommen in der wirklichen Welt“
Reflexionsimpuls zum Realitätsverständnis


8. – 13. Schuljahr

Fehler in der Matrix
Strategien der Dekontextualisierung und Gestaltung mit Wirklichkeiten


8. – 13. Schuljahr

„Echt wahr?“
Realität mit Zeichnung und Stop Motion erweitern


5. – 10. Schuljahr

Talisman to go
Virtuelle Tattoos vom eigenen Glücksbringer


6. – 10. Schuljahr

Umgestaltung des Alltäglichen
Auseinandersetzung mit Street-Art in Mixed Reality


7. – 10. Schuljahr

Augmented Porträts
Ein Experiment zur Erweiterung von Zeichnungen


10. – 13. Schuljahr

Die Bürger von Calais
Werkanalyse mit 3D-Ansichten und Augmented Reality


8. – 11. Schuljahr

Ich – Alter Ego – Avatar
Selbstdarstellung mittels Augmented Reality


7. – 10. Schuljahr

Privatheit und Intimität
Kunstvermittlungsprojekt zu analogen Kunstwerken mit virtuellen Erweiterungen


6. – 10. Schuljahr

Performing Lines
Virtuelle Zeichnungen im Raum


10. – 13. Schuljahr

„bauhaus reloaded“
Gestaltung auf unterschiedlichen Wirklichkeitsebenen mit virtuellen Erweiterungen


Hacking MoMA
Kritik am „Kunstbetrieb“ mittels der Augmented-Reality-App MoMAR


Mixed Reality – kunstpädagogisch verortet
Fragen, Anschlüsse, Zugänge und Diskurse


Zeit zum Sehen
Bildrezeption und -produktion im digitalen Raum-Zeit-Kontext


MATERIAL: Mixed Reality in Kunst, Design und Alltag


KUNST AKTUELL: Schnittstellen von Virtualität und Realität
Alicja Kwades Werk WeltenLinie


Unterrichtspraxis
Den richtigen Stundeneinstieg finden


MATERIAL: Vom Bild aus: Gender
Marienbildnisse