Sara Burkhardt

Gärten

Vom gestalteten Raum zum Gärtnern ohne Grenzen

In Gärten machen Schülerinnen und Schüler Erfahrungen mit Natur, sie beobachten, schulen ihre Aufmerksamkeit und gestalten. Gärten erzählen aber auch Geschichten und bilden Projektionsflächen als Sehnsuchtsorte und Refugien. In diesem Themenheft sollen Zugänge zum komplexen Feld „Gärten für den Kunstunterricht vorgestellt werden.

Das Zeichnen von Pflanzen und natürlichen Artefakten gehört zum Repertoire von Kunstunterricht (vgl. Urlaß 2005, S. 8). Im Folgenden geht es um den Garten in seiner ganzen Komplexität was auch eine Sicht auf den Garten als Modell oder Metapher beinhaltet (s. Kasten 1).
1|Was ist ein Garten?
1|Was ist ein Garten?
„Ein Garten wird meist als ein Stück eingegrenzte, domestizierte Natur verstanden, als lebendes Artefakt innerhalb einer Umgebung, die entweder als zu wild, d.h. zu natürlich oder aber als zu kultiviert, d.h. meist als zu urban aufgefasst wird. (Ullrich 2010, S. 137)
„Sowohl das hebräische Wort ‚gan als auch das althoch-deutsche ‚garto stammen von dem indogermanischen ‚ghorto-s Flechtwerk, Zaun, Eingehegtes ab. Auf die gleiche Bedeutung geht der Begriff ‚Paradies zurück. Das alttestamentarische hebräische ‚pardes und das griechische ‚paradeisos ist aus dem altpersischen Lehnwort ‚pairi-daeza entstanden, das sich aus ‚rundherum und ‚Mauer zusammensetzt, was sich als ‚umzäunter Raum übersetzen lässt. Auch das aus dem Sumerischen stammende Wort ‚Eden (hebräisch: Wonne) trägt diesen Wortsinn. Es bezeichnet eine grüne Oase oder einen fruchtbaren, mit Bäumen umstandenen Ort in der Steppe oder Wüste. (Ohlsen 2007, S. 14)
„Gärtnern heißt, Natur zu gestalten und den natürlichen Drang zu überwinden, lediglich das zu tun, was dem Dasein und Nutzen dient. Die Gestaltung eines Gartens vermittelt nicht nur das Bedürfnis nach Schönheit, sondern ist Ausdruck einer geistigen Freiheit. (Ohlsen 2007, S. 11)
Anhand des Gegenstands Garten lassen sich Schnittstellen zwischen Natur und Kultur, Innenraum und Außenraum, Kunst und Design, Kontrolle und Anarchie, Natürlichkeit und Künstlichkeit, Realität und Virtualität oder auch Nutzen und Schönheit bilden. Gärten sind Orte der Wahrnehmung und der Handlung.
Grundlage und Ziel der Auseinandersetzung ist ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit unserer direkten Umgebung, eine Aufmerksamkeit für Materialität und Diversität im Garten. Gärten sind gestaltete und gestaltbare Räume; Orte, an denen gelernt wird, die aber auch an sich bereits bildend wirken, wenn wir uns ihnen aussetzen, uns bewusst in sie hinein begeben.
Interdisziplinäre Betrachtungsweisen und Anschlüsse sind bei dieser Thematik unerlässlich, z. B. zu den Fächern Biologie, Ethik, Geschichte, Deutsch und Religion.
Gärten in der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen
Nicht nur aufgrund eines wachsendes Interesses von Kindern und Jugendlichen für unsere Umwelt und deren Schutz, spielen Gärten in der Lebenswelt Heranwachsender eine Rolle. Auch wenn es nicht der eigene Garten ist, der als Lebensraum für Pflanzen und Tiere erfahren wird, so kennen und nutzen Kinder und Jugendliche doch unterschiedliche Gärten zum Spielen, zum Entspannen, als Kommunikations- oder auch Rückzugsraum.
Bei diesen Formen der Nutzung spielen pragmatische Aspekte eine Rolle wie Zugänglichkeit, Sitzmöglichkeiten, Licht, Schutz vor Regen oder Ungestörtheit. Kinder und Jugendliche legen aber auch in schulischen oder außerschulischen Projekten selber Gärten an, pflegen diese, lernen miteinander Vieles über Pflanzen, Ernährung, Umweltschutz und Nachhaltigkeit.
Gärten im Kunstunterricht
Kunstunterricht kann ansetzen, wenn über naturwissenschaftliche Kenntnisse hinaus die Gestaltung in den Fokus rückt: der Garten als Raum der Farbigkeiten, der Formen, des Materials.
Gärten sind gestaltete Räume, die Möglichkeiten des Lernens und der Erkenntnis bieten, die über die genannten handlungsorientierten...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen