10. – 13. Schuljahr

Florian Sievert

„bauhaus reloaded

Gestaltung auf unterschiedlichen Wirklichkeitsebenen

Ein Kunstleistungskurs untersucht die Epoche des Bauhauses mit Blick auf die Zukunft in neuen Kontexten. Ziel ist die Konzeption und Installation eines Ausstellungsbereiches, der sich thematisch mit dem Bauhaus beschäftigt und zugleich Virtualität einschließende Technologien gestalterisch einsetzt.

In diesem Projekt wurden Korrespondenzen zwischen dem Bauhaus und heutigen Phänomenen unter dem Stichwort „Corresponding With erkundet und dokumentiert (s. Kasten 1). Zunächst erfolgten die Auseinandersetzung mit dem Bauhaus, die Analyse des von Walter Gropius (1883 – 1969) verfassten Bauhaus-Manifests und Ausstellungsbesuche mit weiteren Hintergrundinformationen.
Zum Projekt
Zum Projekt
Diese Unterrichtseinheit fand im Rahmen eines Kunstleistungskurses der 12. Jahrgangsstufe (G9) mit 13 Schülerinnen und Schülern der Evangelischen Schule Berlin Zentrum (http://www.ev-schule-zentrum.de/) statt. Den Ausgangspunkt bildete das Projekt bauhaus reloaded, das vom HKW (Haus der Kulturen der Welt) in Berlin im Rahmen der Ausstellung bauhaus imaginista zum hundertjährigen Jubiläum des Bauhauses mit vier Berliner Schulen umgesetzt wurde (https://www.hkw.de/de/programm/projekte/veranstaltung/p_151768.php). Das HKW ist ein Ausstellungsort für zeitgenössische Künste sowie ein Zentrum für internationalen Kulturaustausch. Begleitet wurde das Projekt von der Kunstlehrerin des Kurses Mira Thomsen, der Lyrikerin Rike Scheffler und dem Ausstellungsdesigner Thomas Meyer.
Über ein gemeinsames Brainstorming und Online-Mindmapping mit der webbasierten Software Mindmeister schälten sich Unterthemen heraus, die von den Jugendlichen in Einzel- oder in Gruppenarbeit weiterbearbeitet wurden. Zwei hier vorgestellte Schülerinnengruppen gestalteten ihr gewähltes Unterthema mit den Möglichkeiten der Virtual bzw. Augmented Reality mittels der für Android und iOS gratis verfügbaren und auf Tablets vorinstallierten App CoSpaces Edu (s. Kasten 2).
CoSpaces Edu
CoSpaces Edu
CoSpaces Edu ist eine kostenlose App für den Bildungsbereich, mit der sich „Fantasiewelten in Form von Virtual- und Augmented-Reality-Umgebungen kreieren lassen. Mit der App kann man Texte erstellen und virtuell im Raum erscheinen lassen.
Alle Arbeiten sind weiterhin mit den jeweiligen Applikationen in den Galerien der Plattformen bzw. Apps CoSpaces Edu und Actionbound einsehbar und nutzbar. Die Unterrichtsmaterialien zu CoSpaces Edu stehen kostenfrei zur Verfügung: http://tueftelakademie.de/app/uploads/2019/07/CoSpaces_Lernkarten.pdf
Schülerinnenarbeit Dear Wassily
Der Bauhaus-Künstler Wassily Kandinsky (1866 – 1944) veröffentlichte 1912 sein Buch Über das Geistige in der Kunst. Eine Schülerin entschied sich für eine Transformation einzelner Textpassagen aus dem Buch in eine virtuelle Umgebung.
Die App CoSpaces Edu ermöglicht es, Texte zu schreiben so wie man es aus einfachen Textverarbeitungsprogrammen kennt und als „schwebende Objekte in den virtuellen Raum zu setzen (Abb. 1au.b ). Die virtuellen Elemente werden mithilfe von visueller Programmiersprache gestaltet. Der Gestaltung des (Schrift-)Textes sowie des Raumes sind dabei kaum Grenzen gesetzt.
Die Schülerin nutzte innere Bilder, die Kandiskys Buch Über das Geistige in der Kunst in ihr ausgelöst hatten, und Inhalte sowie Formmerkmale, die sie während der Recherche inspirierten. Die Besuchenden sollten durch den interaktiven Zugang und durch ungewöhnliche Objekte und Figuren in insgesamt acht virtuellen Räumen auf die Texte des Bauhaus-Künstlers aufmerksam werden.
Für diese Auseinandersetzung gab die Schülerin den Besucherinnen und Besuchern einen kurzen Einführungstext mit auf den Weg.
Schülerinnenarbeit Chère Amie
Zwei Schülerinnen gelangten über das Stichwort „Corresponding With zum Korrespondenz-Begriff. Dieser Begriff verstanden als „Briefwechsel führte sie in ihrer Recherche zur berühmten...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen