Ulla Gohl-Völker | Christiane Schmidt-Maiwald

Handlungsfelder

Ver- und Bearbeitungsverfahren von textilen Materialien

Folgende Übersicht an Handlungsfeldern geht vom textilen Material und dessen charakteristischen Eigenschaften aus. Sie systematisiert die Möglichkeiten, wie im Kunstunterricht mit dem Material gestaltet werden kann über die verschiedenen Ver- und Bearbeitungsverfahren von textilen Werkstoffen.

Diese tabellarische Aufstellung soll Schülerinnen und Schüler sowie Lehrende zum Arbeiten mit Textil anregen: So können besondere Eigenschaften von Textilien und ihre Wirkung erkannt werden, um diese in Gestaltungsprozessen bewusst einzusetzen.
Zugeordnet sind den verschiedenen Verfahren Beispiele aus der Kunst, sodass auch ungewöhnliche Verarbeitungsweisen kennengelernt werden können und zu eigenen Gestaltungsideen anregen.
Systematik der Textilien
Ulla Gohl-Völker
Textilien begegnen uns im Alltag und in der Kunst in vielfältigen Formen. Sie repräsentieren kulturelle Werte und fungieren als nonverbales Zeichen-system in der Kunst und im Modedesign (Bekleidung und Heimtextilien). Jede Textilie ist ein komplexes Gebilde, das aus unterschiedlichsten Arbeits- und Bearbeitungsvorgängen entsteht. Die grafische Übersicht veranschaulicht die unterschiedlichen Stufen der Bearbeitung und erklärt die verwendete Terminologie.

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen